Lagenschwimmen im Training - Brustschwimmen

Welchen Zweck das Lagenschwimmen im Training hauptsächlich erfüllt, wird sowohl unter Schwimmern als auch unter Trainern viel diskutiert. Eigentlich sollte das Lagenschwimmen nicht als eine Aneinanderreihung von vier separaten Techniken angesehen werden, sondern als ein einzelner Schwimmstil, der eine Vielzahl an Bewegungen umfasst. Das ist auch der Grund, warum es so viele verschiedene Trainingsphilosophien gibt. Im Allgemeinen ist der Freistil die Technik, die im Schwimmtraining am meisten angewandt wird. Der zweitgefragteste Schwimmstil – vor allem für Einheiten, die auf Qualität abzielen oder bei der Wettkampf-Vorbereitung – ist der allseits beliebte "dein Lieblingsschwimmstil“. Für Schwimmer, die sich auf das Lagenschwimmen konzentrieren möchten, gilt das aber nicht. In diesem Fall ist die Spezifität der benötigten Fähigkeiten komplexer als bei Schwimmern, deren Fokus nur auf ein oder zwei Stilen liegt. Das bedeutet, dass die Trainingseinheiten zwangsläufig anders strukturiert werden müssen.

{{model.abstract.substring(0,150)}} ... Zeige mehr

{{model.abstract}} Zeige weniger

Ziel: Technik verbessern
Niveau: Hard
Dauer: 75min
Punktzahl: 105
arena coaches
Coach: arena coaches

Starte dein Training

Passende Schwimmaccessoires

Diese Accessoires helfen dir bei deiner Trainingseinheit!

Benötigst du Hilfe?

Blättere durch den Glossar um schnell dir unbekannte Begriffe zu finden.


Durchblättere den Glossar
Basisübungen

Verbessere deine Grundlagen! Schau dir diese Basistechnikübungen an


Basisübungen

Kommentiere

Kommentiere


Schreibe einen Kommentar

Probiere dieses Training

Füge dieses Training zu deiner Swimlist


Downloade das Training als PDF